Herzlich willkommen auf der Website des Frauenchores Quodlibet Rübenach

   
     Frauenchor Quodlibet
info@frauenchor-quodlibet.de

Tap To Call

Quodlibet stimmte in die Adventszeit ein

Roswitha Denkel und Eileen von Edel für langjährige Mitgliedschaft geehrt

Es war ein stimmungsvolles Adventssingen in der Rübenacher Schützenhalle. Der Frauenchor Quodlibet mit seinen Kinderchören hatten am 2. Adventssonntag wieder zum offenen Singen eingeladen und unterhielten das Publikum mit zahlreichen modernen wie auch traditionellen Weihnachtsliedern. Unter Leitung von Chorleiter Wolfgang Fink wurden u. a. Lieder wie „Hör in den Klang der Stille“ von Lorenz Maierhofer, „Das Licht kommt in die Welt von Heizmann/Jourdan oder „Dann ist Weihnachtszeit“ von Bald/Stallmann vorgetragen.

Zwei Soloauftritte, vorgetragen von Silke Riehl mit „Caro mio ben“ und Hildegard Hommer mit „Der Stern“, bereicherten das Programm und waren besondere Momente an diesem Adventsnachmittag. Viel Beifall erhielten auch die Kinderchöre Quodlibetis I & II. Ihre Beiträge mit „Schneeflöckchen, Weißröckchen“, „Jingle Bells“ oder Merry christmas“ und „Weißer Winterwald“ trugen gleichermaßen zu einer für alle eindrucksvollen, aber vor allem fröhlichen vorweihnachtlichen Veranstaltung teil. Beim gemeinsamen Weihnachtsmedley konnten dann schließlich auch die Besucher mitsingen.

Zum Abschluss des musikalischen Teils ehrte Dietmar Watermann, 2. Vorsitzender vom Kreis-Chorverband Koblenz, Roswitha Denkel für 25 Jahre und Eileen von Edel für 15 Jahre Vereinsmitgliedschaft. Bei Kaffee & Kuchen und der obligatorischen Tombola wurde der Nachmittag somit für die Besucher zu einem kurzweiligen aber stimmungsvollen Erlebnis.

Bericht & Fotos Herbert Hennes – 10.12.2018

Print Friendly, PDF & Email

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.