Herzlich willkommen auf der Website des Frauenchores Quodlibet Rübenach

   
     Frauenchor Quodlibet
info@frauenchor-quodlibet.de

Tap To Call

Nederlands Concert Mannenchor singt mit Quodlibet

In der gut besuchten St. Kastor Basilika in Koblenz boten am 20. Oktober die Sänger des Nederlands Concert Mannenchors, begleitet von den ebenfalls aus den Niederlanden mitgebrachten Solisten Judith Sportel und Folkert Vreeken, und die Sängerinnen des Frauenchors Quodlibet ein stimmungsvolles Konzert. Der mit 87 Sängern sehr gut aufgestellte Männerchor aus den Niederlanden brachte unter dem Dirigat von Jimco Zijlstra zunächst „Where no one stands alone “, „Veni,sanctus spiritus“, „Ave verum“ und „I believe“ zu Gehör.

Das gemeinsam mit dem Frauenchor Quodlibet gesungenen Lied “Singend einander verstehen“ leitete den Singvortrag der 45 Sängerinnen des Frauenchors unter der Leitung von Wolfgang Fink ein. Sie trugen „Ich hab geträumt vor langer Zeit“, „Halleluja“, „Der Weg“ und „Wie vom Traum verführt“ vor. Als Begleitung des Männerchors, als auch als Solisten, glänzten am Flügel Jan Lenselink und an der Orgel André van Vliet.

Im folgenden Teil präsentierte die Sänger „Morte Criste“, „Signore delle Cime“, „Abendruhe“ und „If I can help somebody“. Die Damen unterhielten anschließend mit den Liedbeiträgen „Ich fühl wie du“, „Ich wollte nie erwachsen sein“, “I will follow him“ und“Hail holy Quenn“.

Nach einem Medley bekannter Melodien aus dem Musical „Les Miserables“ der niederländischen Sänger, schlossen beide Chöre den wunderbaren Abend mit dem gemeinsamen Lied „Klinge, Lied, lange nach“ unter großem Applaus der begeisterten Zuhörer ab. Anschließend kamen die 155 niederländischen Gäste noch mit zu einem gemütlichen Beisammensein in die Rübenacher Schützenhalle, wo ebenfalls noch das ein oder andere Lied gesungen wurde.

Heidrun Ternes – 27.10.2017

Print Friendly, PDF & Email